Donnerstag, 2 Februar, 2023

Knapp 30.000 Euro für Vereine und Einrichtungen

Autor:

Kategorie:

Dormagen. Ob es um die Sanierung sanitärer Einrichtungen im Vereinsheim, um ein Anti-Rassismus-Projekt am Berufsbildungszentrum oder um die Restaurierung der Orgel in der Pfarrkirche St. Michael geht – genau 29.140 Euro fließen nun in Projekte in Dormagen.

Die Stiftung umfasst Förderschwerpunkte auf dem Gebiet „gemeinnütziger, mildtätiger und kirchlicher Zwecke sowie der Heimatpflege“. Das Ziel: örtliche Initiativen zu unterstützen.

Insgesamt erhielten sieben Vereine und Einrichtungen Gelder für ihre Projekte. Darunter der Heimatverein Rheinfeld, der Verein will die Spende unteranderem für Sanierung sanitärer Einrichtungen im Vereinshaus nutzen und zusätzlich in das 40-jährige Jubiläum investieren. Selbiges plant auch die Karnevalsgesellschaft Ahl Dormagener Junge, die KG will mit ihrem Anteil ebenfalls Teile ihrer Jubiläumsveranstaltungen finanzieren.

Der Caritas-Sozialdienste Rhein-Kreis Neuss plant mit der Spende ein Anti-Rassismus Projekt am Berufsbildungszentrum Dormagen (BBZ). Die Bürgerstiftung Dormagen investiert in das Benefiz-Konzert der Big Band der Bundeswehr und der Bürgerschützenverein Delhoven will die Jugendarbeit intensivieren. Der Bürger-Schützen-Verein Dormagen plant die Umgestaltung der „Königswiese“ (Reparatur- und Renovierung). Die katholische Kirchengemeinde St. Michael möchte hingegen mit der Finanzspritze die Orgel der Pfarrkirche St. Michael restaurieren und erweitern.

Mit der Spendenvergabe hat die Sparkassenstiftung im Rhein-Kreis Neuss nun in fünf Kommunen insgesamt 112.960 Euro ausgeschüttet.

Quelle: NGZ

Weitere News

Verwandte Artikel