Dienstag, 16 August, 2022

Heimatverein verabschiedet sich mit Ehrentag in die Sommerpause

Autor:

Kategorie:

Der Heimatverein richtete erstmals einen sogenannten Ehrentag aus. Unter den geladenen Gästen befanden sich Jubilare und Ehrenmitglieder aus den Jahren 2020, 2021 und 2022. Bei Kaffee und Kuchen nahm der erste Vorsitzende Thomas Stube die zahlreichen Ehrungen vor, zudem wurden verdiente Mitglieder ausgezeichnet.

Mit dem Dankesorden des Heimatvereins wurden Michael Faßbender und Bernd Linnartz ausgezeichnet. Der Verdienstorden nebst Urkunde wurde an Conny Breuer-Nitz, Gerda Wingens, Sandy Fenkl, Uwe Metternich und Christian Schleimer verliehen. Mit der Ehrennadel des Heimatvereins wurde Sandra Hutmacher ausgezeichnet.

Auch Eduard Breimann, der den Verein im Jahr 1982 mit aus der Taufe gehoben hat, war unter den anwesenden Gästen und wurde für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit und als neues Ehrenmitglied geehrt.

Zum späteren Zeitpunkt konnten sich die anwesenden Gäste dann noch an einem zünftigen Buffet stärken.

„Trotz tropischer Temperaturen ein rundum gelungener Tag, der glaube ich bei allen Teilnehmern gut angekommen ist. Wichtig war es einen würdigen Rahmen zu finden um Jubilare, Ehrenmitglieder und verdiente Mitglieder zu ehren, ich denke, das ist uns gut gelungen. Vielleicht sollte man überlegen, diesen Tag auch in den nächsten Jahren auszurichten und fest in das Programm mit aufzunehmen. Ich freue mich persönlich auch sehr darüber, dass das Verhältnis zu Vereinsgründer Eduard Breimann wieder so ist, wie man es generell erwartet, wir sind glaube ich auf dem richtigen Weg. Jetzt haben wir erstmal Sommerpause, das haben sich alle Vorstandsmitglieder redlich verdient“, so Thomas Stube, erster Vorsitzender.

Nach der Sommerpause führt der Heimatverein sein Programm am 5. August mit einem Bingoabend fort.

Weitere News

Verwandte Artikel