Heimatverein Rheinfeld besucht das „Chicago am Rhein“!

170

Am Freitag machte sich der Vorstand des Heimatverein Rheinfeld auf um das „Chicago am Rhein“ zu erkunden, das ehemalige heiße Pflaster auf den Ringen der Stadt Köln.
Und wer könnte diese Führung besser übernehmen als Dampfplauderer und ZeitzeugeAnton Claaßen“, in Köln besser bekannt als „Der lange Tünn“!

Wir hatten viel Spaß mit Dampfplauderer und Zeitzeuge „Anton Claaßen“, in Köln besser bekannt als „Der lange Tünn“! Foto: HVR
Wir hatten viel Spaß mit Dampfplauderer und Zeitzeuge „Anton Claaßen“, in Köln besser bekannt als „Der lange Tünn“! Foto: HVR

Die Führung startete an der Residenz auf den Ringen, wo wir während der ersten hundert Meter über so manches Anekdötchen der damaligen Zeit gelacht haben, weiter über den Klapperhof, vorbei an den Lokalen wo Howard Carpendale und Nino de Angelo schon auftraten als beide als Sänger noch nicht bekannt waren, und weiter zur Friesenstraße. Hier war die Führung dann nach gut zwei Stunden beendet.

Zum Abschluss hatten wir die Möglichkeit mit dem langen Tünn ein paar Bilder zu machen und unser erster Vorsitzender bekam noch eine persönliche Widmung für sein Buch „Wenn es Nacht wird in Köln„.

Hungrig und durstig haben wir dann den Abend im Päffgen Brauhaus bei einem zünftigen Kölsch, Himmel und Äd oder einer Haxe ausklingen lassen.

„Die Führung war eine tolle Sache, auch wenn ich diese selber schon einmal besucht hatte. Zugegeben, der lange Tünn nimmt natürlich kein Blatt vor den Mund, aber das macht es bei der Führung ja aus. Schade das wir nicht alle Vorstandskollegen unter einen Hut bekommen haben, der ein oder andere ist leider krankheitsbedingt ausgefallen. Aber wir haben kurzfristig noch zwei Helfer des HVR mit auf die Reise genommen. Leider merkt man natürlich auch in Köln die Auswirkungen der Corona-Krise, das gesellschaftliche Miteinander ist schon ziemlich eingeschränkt und die neuen Infektionszahlen machen eine Änderung der Situation in nächster Zeit wahrscheinlich nicht möglich“, so der erste Vorsitzende des Vereins.

Werbeanzeige