Rheinwanderung am 19.10.2017

Fast pünktlich zogen die beiden ersten Klassen der Regenbogenschule mit 39 Kindern, mit den Organisatoren und Helfer des HVR vom Ehrenmal los. In Richtung Deich ging es die Piwipper Strasse entlang. Anfänglich war schon an der ein oder anderen Stelle zu hören: „warum haben wir den Taschenlampen bei? Ist doch gar nicht dunkel“. Hinter dem Deich ging es Richtung Rhein. Und hier war zu hören: „Wie weit ist es noch? Meine Füße tun schon weh!“ Oder auch: „Ich hab schon Hunger“. Nach etwas Wartezeit kam auch schon das erste Schiff, leider ohne uns richtig zu sehen. Auch heftiges winken und lautstarkes „SOS“ rufen wurde nicht gesehen oder gehört. Aber dann wurde es dunkler und das zweite Schiff kam vorbei. Wir wurden dann schliesslich angeleuchtet, es wurde zurück gewunken und auch sein Nebelhorn hörten wir.

 

Danach machten wir uns auf den Weg Richtung Schule. Schon ganz schön dunkel geworden und die ein oder andere kleine Hand suchte denn eine größere. Die Taschenlampen waren im vollen Einsatz. Auf dem Schulhof warteten schon die Grillwürstchen und auch ein großes Feuer. Dank unserer Feuerwehr Mitte aus Rheinfeld unter bester Kontrolle. Alle hatten einen tollen Abend. Ein Satz hat mir an dem Abend besonders gut gefallen. „Das ist der beste Abend in der ganzen Woche“. Wir freuen uns auf unser nächstes Treffen.

 

Allen Helfern vielen Dank.

 

Bilder Rheinwanderung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0