Rheinfelder Heimatfest

3 erfolgreiche Festtage liegen hinter uns. Nach all den Vorbereitungen für unser Fest sind wir alle sehr zufrieden, dass wir diese 3 Tage mit vielen Gästen erfolgreich feiern durften.

 

Freitagabend starteten wir wieder mit dem DJ Joshi, alias Jörg Raspels. Es herrschte ausgelassene, tanzfreudige und friedliche Stimmung im sehr gut besuchten Festzelt.

 

Samstag war für alle Helfer und Beteiligte etwas entspannter, da wir das Kinderfest erstmals auf den Sonntag verschoben haben. Um 17:00 Uhr ging es mit dem Empfang der Ehrengäste in der Ahl Schull los, wo das Maikönigspaar 2016/2017 Lea und Timm ihre Gäste in Empfang nahmen.

 

Dort haben wir ihr Königsjahr Revue passieren lassen und das neue Maikönigspaar Michelle Kolfenbach und Philipp Züllighoven vorgestellt.

 

Währenddessen hat sich bereits der Festumzug mit vielen Schützen, Musikern und der Kutsche für das Maikönigspaar, diese ist immer wieder ein Highlight, am Zelt aufgestellt. Pünktlich um 18:30 Uhr wurden alle Ehrengäste an der Ahl Schull abgeholt....

Am Ehrendenkmal wurde mit zwei Ansprachen, je eine von Jürgen Bartsch und Rolf Starke dem 1. Vorsitzenden des BSV Dormagen, den Toten gedacht, auf die gestohlenen Tafeln des Denkmales und auf die aktuelle Lage eingegangen. Mit dem großen Zapfenstreich und Böllerschüssen, sowie der Nationalhymne wurden 2 Kränze in Gedenken niedergelegt und im Anschluss der Zugweg unter der Leitung von Horst Upadek weitergeführt.

 

Die beiden Maikönigspaare hatten in der Kutsche sichtlich Spaß und verteilten einige Blumen an die Zuschauer am Straßenrand.

 

„Zu den Maieichen“ angekommen, haben sich die Schützen und Musiker im Zelt aufgestellt um die Maikönigspaare und Ehrengäste beim Einmarsch zu begrüßen. Ein bewegender Moment für alle.

 

Um 20:00 Uhr wurde die Musik der Cover-Band Novesia-Live für den kurzen offiziellen Teil unterbrochen. Jürgen Bartsch stellte den Schirmherren des Heimatfestes Georgi Stratos und die beiden Maikönigspaare vor. Es folgte eine Kurzrede von der Stadtvertreterin und Kämmerin Tanja Gaspers.

 

Die Krönung wurde von dem 1. Vorsitzenden Jürgen Bartsch und der 1. Geschäftsführerin Sandra Huthmacher durchgeführt. Ich meine, ich hätte währenddessen leicht feuchte Augen bei den Vieren gesehen.

 

Lea und Timm als entkröntes Maikönigpaar berichteten von ihren Eindrücken und Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr. Schön zusehen wie selbstsicher zwei junge Menschen in einem Jahr werden können. An dieser Stelle vielen Dank Euch beiden und Michelle und Philipp herzlichen Glückwunsch zu eurem neuen Amt.

 

Schließlich eröffneten Michelle und Philipp den Tanz und zügig füllte sich die Tanzfläche. Um 21:30 Uhr wurde mit dem Auftritt von Björn Heuser der offizielle Teil beendet.

 

Die Stimmung war mit den ersten kölschen Tönen direkt auf dem Höhepunkt. Das ganze Zelt hat mitgesungen, zwischendurch nur Björn Heuser nicht ;-). Ein unglaubliches Erlebnis. Novesia-Live spielte anschließend bis tief in die Nacht weiter.

 

Der Sonntagmorgen begann für viele Rheinfelder mit dem Zeltgottesdienst unter der Leitung von Pfarrer Peter Stelten. Musikalische Unterstützung erhielt der Gottesdienst von der Familienband von St. Michael.

 

Im Anschluss begann der Frühschoppen, an dem auch einige Schützen anwesend waren. Ab ca. 10:30 Uhr wurden die Jubilare geehrt. Die Ehrenmitglieder wurden bereits während des Jahres besucht und die Ehrenmitgliedschaft ausgesprochen.

 

Viele Helfer aus Rheinfeld und Verbundene machen dieses Fest wie auch die anderen Aktivitäten des HVR’s erst möglich. Deshalb wurden einige Mitglieder mit einem Dankesorden als eine kleine Anerkennung aufgerufen und geehrt.

 

Eine besondere Ehrung war die Vergabe des „Orden von Rhynwerden“. Dieser wurde an Ise Schmidt wegen ihrer Jahrzehnte langer Vorstandszeit und enormer Arbeit und Einsatz vergeben.

 

Die KG „Ahl Dormagener Junge“ verschönte mit einer Tanzeinlage den Vormittag, bevor nach einem kleinen Umbau das Kinderfest begann. Auch hier war das Zelt gut besucht. Viele Kuchenspenden sorgten für ein tolles Kuchenbuffet. Um 15:00 Uhr startete die Tombola, diese sorgte bei den anwesenden Kindern für große Freude. Ganz besonders freuten sich die Kinder über die 3 gespendeten Hauptpreise:

1. Preis = ein Gutschein von Gongol über 200,00€ gespendet von Thomas Hastenrath,

2. Preis = ein Piratenschiff von Paymobil im Wert von 90,00 € gespendet von Sandra Stange und

3. Preis = ein Sparschwein-Gutschein im Wert von 50,00 € gespendet von Reisebüro TUI.

 

Vielen Dank an die Spender. Gegen 16:30 Uhr klang unser Fest aus.

 

Wir hatten ein erfolgreiches Festwochenende. Dies war nur mit enormen Arbeitseinsatz aller Helfer und HVR-Vorständler und deren Angehörige möglich. An dieser Stelle bedanke ich mich für die sehr gute Zusammenarbeit.

 

Darüber hinaus möchte ich mich bei allen Rheinfeldern und Nicht Rheinfeldern bedanken, die an unserem Heimatfest teilgenommen haben und uns somit unterstützt haben.

 

Dem neuen Maikönigspaar wünsche ich ein tolles Jahr und freue mich auf die gemeinsame Zeit.

 

Liebe Grüße

Jürgen Bartsch

 

Bilder zum Heimatfest hier: